Fernunterricht Woche 6

Elternbrief

Liebe Eltern,

wie Sie den Nachrichten entnommen haben, werden die Hamburger Schulen den Schulbetrieb schrittweise ab dem 4. Mai 2020 wieder aufnehmen. Für Sie, liebe Eltern, bedeutet dies, weiter durchzuhalten und Arbeit/Homeoffice, Betreuung/Lernen sowie Haushalt und Unterstützung Angehöriger zu managen. Uns ist allen bewusst, welche Herausforderung jede Verlängerung der Schulschließung für Sie bedeutet und möchten Ihnen noch einmal an dieser Stelle Dank und Mut zusprechen:

Das Kollegium berichtet aus den Telefonaten mit Ihnen, dass Sie – neben den Schwierigkeiten, die es ohne Frage gibt – den Blick auch auf das Positive behalten und von vielen schönen Begebenheiten mit den Kindern berichten. In unseren Telefonkonferenzen in dieser Woche wurde auch viel Lob an Sie ausgesprochen: Die Kollegen berichten, dass Sie Ihre Kinder ganz wunderbar unterstützen. Aufgaben werden termingerecht und sorgfältig bearbeitet, Material in der Schule zuverlässig abgeholt und Sie ermöglichen ungestörte Telefontermine mit den Kindern. Das ist schon etwas Besonderes und wir sind sehr beeindruckt von diesem schulweiten Engagement.

Auf Elternwunsch haben wir nun einen Briefkasten am Haupteingang montiert.


Die Kinderseite unserer Homepage wird ab kommender Woche nur noch an 2 Tagen pro Woche (Dienstag und Donnerstag) erscheinen. Das unterdessen große Angebot im Internet und viele bereits vorgestellte tolle Seiten ergänzen sicher unsere Seite. Auch weiterhin freuen wir uns natürlich, wenn Sie und Ihre Kinder regelmäßig unsere Webseite besuchen und sich mit Bildern, Witzen oder Ideen beteiligen (https://schule-am-walde.hamburg).

In dieser Woche haben uns zwei Schreiben erreicht, mit der Bitte, diese an Sie weiterzuleiten: Das ReBBZ (Regionale Beratungs- und Bildungszentrum) hat wertvolle Anregungen, wie die Beschulung zu Hause gestaltet werden kann. Auch das Jungendamt empfiehlt, die Tage zu strukturieren. Beide Schreiben enthalten Adressen, an die sich Familien mit Sorgen, Fragen oder auch nur zur Beratung wenden können. Selbstverständlich sind auch wir für Sie unter den bekannten Kontaktdaten da. Bitte melden Sie sich bei uns, sollten Sie die Schreiben über den Emailverteiler noch nicht bekommen haben.

Wie geht es nun weiter? Am 4. Mai starten wir mit der Beschulung der 4. Klassen. Wie genau diese aussehen kann, erarbeiten gerade die Verantwortlichen der Behörde. Parallel dazu planen wir ebenfalls, welche Maßnahmen wie Gruppengrößen, Räumlichkeiten und Hygienevorschriften wir bei uns umsetzen werden. Viel konkreter können wir heute leider nicht werden. Wir halten Sie jedoch auf dem Laufenden, wenn wir neue Informationen erhalten.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund,

Ihre

Anja Behrendt und Cornelia Litters

Schulleitung

Freitag, 17. April 2020