Beratungslehrerin Frau Schmidt

Die Beratungslehrerin kann von Schülern, Eltern und Lehrern der Schule am Walde gleichermaßen angesprochen werden, wenn sich Probleme im Schulkontext ergeben.

 

Schüler wenden sich zum Beispiel an die Beratungslehrerin

  • wenn sich für sie unlösbar erscheinende Probleme in der Klasse auftun
  • wenn eine persönliche Situation Schwierigkeiten bereitet
  • bei plötzlichem Leistungsabfall

Eltern wenden sich zum Beispiel an die Beratungslehrerin

  • wenn sich eine familiäre Situation auf den Schulalltag auswirkt
  • wenn nach Gesprächen mit den Lehrern Zweifel entstanden sind
  • wenn sie unsicher im Umgang mit ihrem Kind sind

Lehrer wenden sich zum Beispiel an die Beratungslehrerin

  • wenn größere Verhaltensschwierigkeiten von einzelnen Schülern oder Schülergruppen auftreten
  • wenn Schüler auffällig still sind
  • wenn die Leistungen plötzlich abfallen oder nicht dem vermuteten Leistungsvermögen entsprechen

In besonderen kann die Beratungslehrerin einen Kontakt zur Beratungsstelle ReBBZ oder an andere therapeutische Einrichtungen vermitteln. Die Beratungsprinzipien sind absolute Vertraulichkeit, Neutralität, Kooperation und Hilfe zur Selbsthilfe.

Kontakt: schmidt.babett@t-online.de